jetzt_bewerben_button

 

 

Lehre und Matura,
Einkommen, Top Karriere


Lehre und Matura

In der Industrie wartet eine Top-Ausbildung auf dich. Zusätzlich zur drei- oder vierjährigen Lehre (kommt auf den Lehrberuf an) hast du die Möglichkeit, die Berufsreifeprüfung abzulegen. Das ist eine vollwertige, kostenlose Matura, mit der du auch eine Zulassung zu einem Studium an Universität, Hochschule, Fachhochschule, Akademie oder Kolleg erhältst.

Für Lehrlinge ist die Berufsmatura kostenlos!

Aber auch, wenn du kein Studium anhängst, hast du als BerufsmaturantIn durch die Kombination von praktischen Erfahrungen und theoretischem Wissen die ideale Voraussetzung für den Aufstieg im Beruf!
Nütze auch du diese Chance! Mehr Informationen findest du auf www.berufsmatura-wien.at.
Auch dein zukünftiger Lehrbetrieb wird dich bei der Wahl deiner Ausbildung tatkräftig unterstützen.

20 % aller Industrielehrlinge absolvieren die Matura!

Einkommen

Während einer Lehre in der Industrie verdienst du von Anfang an dein eigenes Geld! Dein Einkommen, die so genannte Lehrlingsentschädigung, steigt in jedem Lehrjahr und wird nach der jeweiligen Branche berechnet, in der du beschäftigt bist. Unten findest du zwei Listen als Überblick, aufgeteilt in kaufmännische und technisch/gewerbliche Lehrberufe.

Von Anfang dein eigenes Geld verdienen!

Technisch/Gewerbliche Lehrberufe

(z.B. Elektrotechnik, Metalltechnik, Chemielabortechnik, Maurer/-in, Schalungsbauer/-in, Lebensmitteltechnik, Verpackungstechnik, …).

Kollektivvertragliche Mindest-Sätze – monatlich brutto

Branche: Kollektivvertrag 1. Lj. 2. Lj. 3. Lj. 4. Lj.
Bauindustrie € 994 € 1.493 € 1.989 € 2.239
Brauindustrie € 992 € 1.276 € 1.843 € 1.843
Chemische Industrie € 959 € 1.198 € 1.438 € 1.677
Elektro- und Elektroindustrie € 883 € 1.103 € 1.324 € 1.766
Fahrzeugindustrie € 739 € 945 € 1.237 € 1.633
Fleischwareindustrie €743 € 955 € 1.380 € 1.486
Fruchtsaftindustrie € 715 € 919 € 1.328 € 1.430
Großbäckerei € 711 € 915 € 1.321 € 1.525
Metalltechnische Industrie € 739 €945 € 1.237 € 1.633
Metallgewerbe € 675 € 850 € 1.120 € 1.490
Mineralölindustrie € 800 € 1.067 € 1.333 € 1.645
ÖBB bis € 780 bis € 1.100 bis € 1.500 bis € 1.570
Papierverarbeitende Industrie € 700 € 900 € 1.169 € 1.571
Speiseöl- und Fettindustrie € 872 € 1.122 € 1.620 € 1.745
Stein- und keramische Industrie € 905 € 1.681 € 1.683 € 1.953
Süßwarenindustrie € 714 € 869 € 1.286 € 1.450
Textilindustrie € 676 € 773 € 997 € 1.237
Wiener Stadtwerke € 738 € 970 € 1.293 € 1.747

Kaufmännische Lehrberufe

(z.B. Bürokaufmann, Industriekaufmann).

Kollektivvertragliche Mindest-Sätze – monatlich brutto

Branche: Kollektivvertrag 1. Lj. 2. Lj. 3. Lj.
Bauindustrie € 760 € 976 € 1.212
Bergwerke und Stahl € 619 € 830 € 1.124
Brauindustrie € 629 € 844 € 1.143
Chemische Industrie € 733 € 942 € 1.239
Elektro- und Elektronikindustrie € 883 € 1.103 € 1.324
Fahrzeugindustrie € 739 € 945 € 1.237
Fruchtsaftindustrie € 614 € 823 € 1.114
Großbäcker (Brotindustrie) € 614 € 823 € 1.114
Metallgewerbe €675 € 850 € 1.120
Metalltechnische Industrie € 739 € 945 € 1.237
Nahrungs- und Genussmittelindustrie € 614 € 823 € 1.114
ÖBB bis € 650 bis € 820 bis € 1.100
Papierverarbeitende Industrie € 660 € 851 € 1.143
Süßwarenindustrie € 614 € 823 € 1.114
Textilindustrie € 676 € 823 € 1.047
Wiener Stadtwerke € 653 € 929 € 1.293

Für Lehrlinge, deren Lehrverhältnis nach Vollendung des 18. Lebensjahres oder nach bestandener Reifeprüfung beginnt, bestehen Sonderregelungen.

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

Top Karriere

Nach dem Lehrabschluss stehen zahlreiche Karrierewege offen!

Die Lehre ist keine Sackgasse. Zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten bietet einen weiten Karriereweg:

  • Meisterprüfung
    Werde zum Meister z.B. am WIFI oder bfi
  • Weiterführendes Studium
    Erhöhe deine Karrierechance! 89 % der Wiener Industrieunternehmen suchen AbsolventInnen technischer Studienrichtungen. Starte nach deiner Lehre mit Matura ein Studium z.B. an der Technischen Universität,  FH Technikum, FH Campus.
  • Weiterbildung zur Führungskraft
    54 % der Wiener Führungskräfte in der Industrie haben ihre Ausbildung als Lehrling begonnen. Sei du der/die nächste!
  • Spezialisierung im erlernten Beruf
    Weiterbildung im Betrieb
  • Unternehmerprüfung
    Werde Herr/Frau deines eigenen Unternehmens!

Die Industrielehrlinge von heute sind die viel gesuchten Fachkräfte von morgen.