jetzt_bewerben_button

ApplikationsentwicklerIn – Coding


ApplikationsentwicklerIn – Coding

Die Ausbildung im Überblick

ApplikationsentwicklerInnen – Coding erstellen Software-Anwendungen für Computer und IT-Systeme (z. B. auch für Smartphones und Tablets), spezifische Branchensoftware und Browser-Anwendungen. Sie programmieren die Applikationen, richten Datenbanken ein, erstellen Benutzerzugriffe, führen Tests durch, dokumentieren die Prozesse und achten dabei immer auf Datenschutz und -verschlüsselung, Entwicklungsstandards, Codeconventionen und Lizenzen.

ApplikationsentwicklerInnen – Coding stehen im engen Kontakt mit ihren AuftraggeberInnen, die sie über die Umsetzung und Machbarkeit ihrer Vorstellungen beraten. Je nach Größe und Art der Anwendung arbeiten sie zusammen mit weiteren SpezialistInnen für Applikations- und Softwareentwicklung.

Für ihre Tätigkeiten benötigen ApplikationsentwicklerInnen unter anderem Planungsfähigkeit, bereichsübergreifendes Denken und eine starke Kundenorientierung.

Ausbildungdauer

88%

4 Jahre

Bic.at| Berufslexikon

Allgemeine Fähigkeiten

Du lernst

  • Erwartungen zur Funktionsweisen und Anforderungen an die Applikationen mit den Kundinnen und Kunden abstimmen
  • Kundinnen und Kunden über Umsetzung, Benutzerfreundlichkeit, Barrierefreiheit, Kosten-Nutzen-Rechnung beraten
  • Projekt-, Zeit- und Ressourcenplan erstellen und mit AuftraggeberInnen abstimmen
  • Applikationen bzw. Applikationsteile programmieren
  • Daten bestimmen, analysieren und Datenmodelle bzw. -managementsysteme auswählen und umsetzen
  • Datenbankzugriffe entwickeln und Maßnahmen zur Datensicherheit, zum Datenschutz und gegebenenfalls zur Datenverschlüsselung umsetzen
  • BenutzerInnenschnittstellen einrichten
  • Testfälle entwickeln sowie Tests durchführen, dokumentieren und Fehler beheben

Lehrberufe in Wien

Jetzt bewerben