jetzt_bewerben_button

Orthopädietechnik

jetzt_bewerben_button
schwarz



icon_sonstiges

Orthopädietechnik

Die Ausbildung im Überblick

Ohne künstliche Arme oder Beine hätten manche Menschen große Schwierigkeiten, den Alltag zu bewältigen. Orthopädietechniker/innen stellen verschiedene medizinisch-technische Heil- und Hilfsmittel her, die orthopädische Behinderungen ausgleichen, wie z. B. Prothesen und Orthesen (Stützmieder und Stützapparate), oder den Heilprozess unterstützen bzw. während des Heilprozesses Erleichterung verschaffen (Sitz- und Liegehilfen, Rollstühle, Rehabilitationshilfen). Dabei arbeiten sie auch mit modernster Technik: Elektronisch gesteuerte Prothesen helfen den Patienten z. B. besser zu greifen oder zu laufen.

Der Lehrberuf Orthopädietechnik ist mit folgenden Schwerpunkten eingerichtet: Orthesentechnik, Prothesentechnik, Rehabilitationstechnik.

Ausbildungdauer

88%

3,5 Jahre

BIC.AT Berufslexikon

Allgemeine Fähigkeiten

Du lernst

  • technische und medizinische Unterlagen lesen, anfertigen und anwenden
  • betroffene Körperteile messen, abformen und modellieren
  • Prothesen, Orthesen, Kompressionsbandagen bzw. Sitz- und Liegehilfen konstruieren, aufbauen und anpassen
  • Rollstühle, Sitzschalen und rehabilitationstechnische Geräte anpassen und reparieren
  • Prothesen und Orthesen reparieren und in Stand halten
  • Stoma- und Inkontinenzartikel (bei Störungen der Ausscheidungsorgane) anpassen

Lehrberufe in Wien

Jetzt bewerben