jetzt_bewerben_button

Baumaschinentechnik

jetzt_bewerben_button

icon_bau

Land- und Baumaschinen­technik – Baumaschinen

Die Ausbildung im Überblick

Sie prägen das Bild jeder Baustelle: Kräne, Bagger, Schubraupen, Betonmischer etc. Dass sie immer reibungslos funktionieren, dafür sind die Baumaschinentechniker/innen zuständig. Mit Hilfe elektronischer Messgeräte stellen sie Fehlern und Störungen und deren Ursache in mechanischen, hydraulischen, elektrischen und elektronischen Systemen fest und reparieren die betroffenen Fahrzeugteile (z. B. Motor, Bremsen, Lenkung, Kraftübersetzung).
Meistens wird in den Werkstätten gearbeitet, aber auch Reparaturen vor Ort werden durchgeführt (Schweißen oder Nachfertigen von Teilen). Weiters sind Baumaschinentechniker/innen in den Herstellungsprozess eingebunden.

Ausbildungdauer

88%

3,5 Jahre

BIC.AT | Berufslexikon


Allgemeine Fähigkeiten

Du lernst

  • Störungen an elektrisch, hydraulisch (mit Flüssigkeitsdruck) und pneumatisch (mit Luftdruck) betriebenen Baumaschinen suchen, erkennen und reparieren
  • Baugruppen und Anlagen montieren bzw. installieren
  • Fahrzeuge, Maschinen, Geräte und Anlagen in Betrieb nehmen und warten

Industriebetriebe in Wien

Jetzt bewerben